Aktuelles

Aktuelle Benachrichtigungen

Coronabedingte Vereinsschließung

Nach Beschluß der Landesregierung sowie der Stadt Oldenburg ist in der Zeit bis zum 07.03.2021 zum Schutz vor Coronaansteckungen und zur Eindämmung der Coronapandemie weiterhin kein Betrieb von Sportvereinen (auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens auch nicht für den Individualsport) oder Gastronomie zulässig.
s wäre entsprechend der Coronaverordnung Nds. (Corna Verordnung ab 13.2.2021 §10 Abs. 7) nur möglich das 1 Person auf dem Stand schießt, während eine weitere die Aufsicht macht. Mehr als 2 Personen wären auf einem Räumlich getrennten Stand nicht zulässig. Da wir den Stand als Verein und nicht gewerblich betreiben ist dies nicht darstellbar.
Daher bleibt Verein aktuell geschlossen, das gilt auch für die Außenbereiche wie z.B. die Bogenwiese.
Nach der nächsten Länderministerkonferenz / der nächsten Coronaverordnung des Landes wird dieser Beschluss erneut durch den Vorstand erörtert.

Der Vorstand.

Lockerung der Coronaregeln

Hallo Mitglieder und Freunde,
das Land Niedersachsen hat einige Coronaregeln gelockert. Für uns bedeutet das das wir die Umkleiden im Verein wieder nutzen dürfen, natürlich unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln. Schützen die zum Schießen Ihre Schießjacken, Hosen u.a. anziehen möchten können dies ab Dienstag 9.6.2020 wieder in der vereinseigenen Umkleide tun.
Andere Regelungen wie vorheriges Anmelden über unsere Website bleiben weiterhin bestehen.
Wir wünschen viel Spaß beim Besuch des Vereins.

Wiedereröffnung nach Coronaschließung

Hallo Mitglieder und Freunde der Oldenburger Schützen von 1816 e.V.
Ja es ist soweit, wir können in Kürze mit entsprechenden Hygieneauflagen und unter Einschränkungen der Nutzung wegen Abstandsregelungen wieder öffnen.

Der Vorstand und ein aus Ihm hervorgegangener Ausschuss hat Maßnahmen geprüft, beschlossen und umgesetzt so das eine möglichst risikofreie Nutzung unserer Anlagen möglich ist. Es gelten für die Nutzung der Sportanlagen der Oldenburger Schützen von 1816 e.V. ab sofort folgende Regeln. Am Schießtraining kann nur Teilnehmen wer sich damit einverstanden erklärt.

Es gelten folgende Regeln:

Das Vereinslokal und der Saal sind geschlossen, ein Aufenthalt hier ist nicht möglich / erlaubt.
Die Umkleiden und Duschen sind geschlossen, eine Nutzung nicht möglich.
Toiletten werden täglich mehrfach desinfiziert, Handdesinfektionsmittelspender und Flächendesinfektion für die Desinfektion von Flächen stehen zur Verfügung.
Das Umkleiden innerhalb der Räumlichkeiten des Vereins ist nicht gestattet, bitte entsprechend umgezogen zum Schießen erscheinen soweit gewünscht.
Innerhalb des Vereines ist vom / bis zum Stand ein Mund/Nasenschutz zu tragen.
Schützen haben sich bei der Aufsicht anzumelden zum Abgleich mit der Onlineanmeldung.
Betreten des Büros ist nur für Aufsichten und Vorstandsmitglieder gestattet, Tür ist geschlossen zu halten.

Bogenschützen: Hier dürfen max 8 Personen zeitgleich auf die Bogenwiese / den 3D Schießstand. Die Nutzung der Hütte für Aufenthalt ist nicht gestattet. Der Weg durch den Geräteraum ist geschlossen, Bogenschützen müssen außen rum.

Gewehr- und Pistolenschützen:
Die Nutzung der Schießstände innen / unter Dach ist nur für max. 4 Schützen zeitgleich pro Stand möglich. Um das fair zu verteilen gibt es das Schießen nur mit Anmeldung unter Angabe von Namen und Rufnummer.
Schießzeit 45 Minuten + 15 MIn. für Abbau, Aufräumen, Desinfizieren des Standes.
Nur ein Schießtermin pro Schütze und Woche, nur 1 Woche im Voraus kann gebucht werden.
Nur Mitglieder können aktuell schießen, keine Gäste oder Nichtmitglieder.
Vereinswaffen können aktuell nicht ausgeliehen werden.
Munitionsverkauf nur bei Munitionserwerbsberechtigung, keine Aufbewahrung angebrochener Schachteln möglich.
Speicherung von Namen und Rufnummer für max. 4 Wochen wird zugestimmt.
Nach dem Schießen ist der Stand mit bereitstehendem Material zu desinfizieren.

Wir hoffen Ihr habt trotz der Einschränkungen Lust wieder schießen zu kommen. Wir freuen uns auf euch.

Verein bleibt bis auf weiteres geschlossen

Hallo liebe Mitglieder und Freunde der Oldenburger Schützen von 1816 e.V.
Wir wurden in der letzten Zeit vermehrt gefragt ob / wann denn der Schützenverein wieder auf macht.
Leider können wir da aktuell keine Aussage zu treffen. Unter dem beigefügten Link findet Ihr den Beschluss der Telefonschaltkonferenz der Bundeskanzlerin mit den Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder am 15. April 2020.
In der Anlage 1 (Am Ende auf Seite 10 und 11) findet man unter Punkt 5.f. folgendes:
Für den Publikumsverkehr geschlossen sind … f.: der Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen,Schwimm- und Spaßbädern
Weiterhin findet man unter Punkt 6.a.:
Verboten sind… a. Zusammenkünfte in Vereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen.

Wir haben also keine Wahl und müssen den Verein bis auf weiteres geschlossen halten. Der Vorstand hat hier keinerlei Entscheidungsmöglichkeiten. Das gilt für alle Bereiche des Vereinsgeländes auch für Bogenwiese und Außenbereiche, bitte haltet euch dran.
Wir bitten euch bleibt uns gewogen, bleibt gesund und wir hoffen möglichst bald wieder öffnen und euch dann wieder im Verein begrüßen zu dürfen.