Abbildung: Wappen
Foto: Oldenburger Schloß

Folgen Sie uns auf Facebook

Über den Sommerbiathlon


 

Biathlon übt nicht ohne Grund eine hohe Faszination auf den Zuschauer aus. Die Kombination von körperlicher Belastung beim Laufen mit dem konzentrierten Schießen und der nervlichen Belastung, sind auch für den Nichtsportler als anspruchsvoll zu erkennen.

Auf der einen Seite erlebt der Laufsport einen Höhenflug nach dem anderen. Die Teilnehmerzahlen bei diversen Laufveranstaltungen werden immer von neuem übertroffen. Vielen Sportlern, hier besonders auch leistungsorientierten, ist dies bereits zu viel und sie weichen auf Mehrkampfsportarten aus.

Der Sommer Biathlon wächst seit einigen Jahren stetig. Ab der Saison 2013 wird auch erstmalig eine niedersachsenweite Biathlon Trophy mit einer Punktwertung ähnlich den Cups im Winterbiathlon geben.

Wir geben Läufern und sportbegeisterten Jugendlichen auf der Suche nach einer neuen Herausforderung durch den Sommerbiathlon eine Alternative zum traditionellen Laufsport, die durch ihre Gegensätzlichkeit etwas ganz Besonderes darstellt.

Die Historie

Die Sommerbiathleten der Oldenburger Schützen starteten 2011 aus nur drei laufbegeisterten Schützen. Neben dem Spaß stellten sich im gleichen Jahr auch schon ein erste Erfolge ein. Heiko Jabusch gewann seinen ersten Wettkampf in Bad Zwischenahn und erreichte auf der Landesmeisterschaft in Cuxhaven mit einem altem Luftgewehr einen sensationellen sechsten Platz. Dank moderner Trainingskonzepte aus dem Winterbiathlon, stellten die Sommerbiathleten der Oldenburger Schützen bereits im folgenden Jahr mit Heiko Jabusch und Sylvia Hoppe gleich zwei Landesmeister. Der krönende Abschluss der Saison 2012 war der Sieg von Sylvia Hoppe bei der Deutschen Meisterschaften in der Verfolgung sowie die Silbermedaille im Sprintwettkampf. Aber auch andere Sportler waren erfolgreich, so konnten sich 2012 gleich vier Biathleten der Oldenburger Schützen für die Deutsche Meisterschaft in Oberhof qualifizieren.

Die Trainer

Heiko Jabusch konzipiert das Gesamttraining, sowie die Schießausbildung.

Er ist Sommerbiathlon Landesmeister 2012 der Herren (Altersklasse 20-45).

Sylvia Hoppe ist lizenzierte Fitnesstrainerin und eine der bekanntesten Oldenburger Läuferinnen. Sie leitet das Lauftraining und erarbeitet individuelle Trainingspläne für die Biathleten.

Sie ist Deutsche Meisterin 2012 im Sommerbiathlon der Damen AK (Altersklasse über 45).

Die Trainingsanlage

Die Oldenburger Schützen verfügen über einen vereinseigene Biathlon Schießstand im Freien mit 13 Schießbahnen die mit Klappanlagen für das Liegend- und Stehendschießen ausgestattet sind. In den Wintermonaten steht eine Sporthalle und ein innenliegender Luftgewehrschießstand mit 10 Schießständen zur Verfügung. Der Verein verfügt weiter über ausreichend Umkleideräume mit Duschen.

Das Training

Das Training beinhaltet neben dem Schießtraining ebenfalls ein Lauftraining mit Aufwärm- und Dehnübungen sowie Kraftübungen und theoretischem Unterricht. Vereinsmitglieder erhalten einen individuellen Trainingsplan zur Verbesserung der Laufzeiten. Einmal im Jahr wird ein Trainingslager angeboten.

Die Trainingszeiten

Die Sommerbiathleten der Oldenburger Schützen trainieren das ganze Jahr.

Offizielle Trainingszeiten:

Mittwochs 18:00 Uhr – 20 Uhr

Samstags 15:00 Uhr – 17 Uhr (nur im Sommer)

 

Wenn Ihr Spaß am Laufsport habt und neue spannende Herausforderungen sucht, bieten wir euch gerne ein Probetraining an.

Schreibt eine Mail an:

sportleiter@oldenburger-schuetzen.de

created by Hucke Media