Arbeitsdienst 30.10.2021 08:00 – 15:30

Das Jahr neigt sich dem Ende, die Sportwettkämpfe fangen wieder an. Daher müssen wir einiges wieder auf Fordermann bringen. Dazu setzen wir einen Arbeitsdienst am 30.10.2021 an. Anmeldung bitte über die Liste am Tresen oder per Mail an info@oldenburger-schuetzen.de. Verpflegung nur mit Anmeldung.

Wer hat bringt bitte ne Schubkarre und ne Schaufel mit. Festes Schuhwerk, Handschuhe und dem Wetter angepasste Arbeitskleidung wären auch hilfreich.

Neue Coronaverorndung der Stadt Oldenburg

Da der Inzidenzwert in Oldenburg am 1. September 2021 seit fünf Werktagen konstant über 50 lag, ist die Stadt dazu verpflichtet, eine Allgemeinverfügung » zu erlassen. Seit Freitag, 3. September 2021, gelten daher einige neue Regelungen. In vielen Bereichen haben jetzt nur noch getestete, geimpfte oder genesene Personen Zutritt.
Ein Nachweis muss vorgelegt werden. Hierunter fällt:

Nutzung von Sportanlagen in geschlossenen Räumen

Wir bitten alle Schützen die ich für Zeiten in den Innenräumen angemeldet haben oder dies planen (also Luftdruckstand und 100m Stand) dies zu berücksichtigen und entsprechende Nachweise mitzuführen. Auch die Nutzung der Sporthalle fällt unter diese Regelung.

Anpassung Standkapazitäten wegen geringer Inzidenzwerte

Der Vorstand hat beschlossen die Zahl der nutzbaren Stände unter Beachtung der Hygienemaßnahmen / Abstandsregelungen soweit möglich zu erhöhen. Ab sofort können sich auf dem 25m Stand 6 Schützen gleichzeitig anmelden, auf dem 50m Elektronikstand 5 Schützen, auf dem 50m Seilzugstand 4 Schützen und auf dem Luftdruckstand 5 Schützen. Der 100m Stand kann wieder genutzt werden, wie bislang nur mit einer zweiten Person als Aufsicht, die sich nur im oberen Bereich aufhalten darf.
Es müssen sich alle Schützen ob geimpft oder ungeimpft über die Website anmelden.

Weitere Lockerung der Coronamaßnahmen

Hallo Mitglieder und Freunde der Oldenburger Schützen von 1816 e.V.

Auf Grund der guten Entwicklung der Corona-Inzidenzwerte hat der Vorstand heute folgende Lockerungen bzgl. der Coronamaßnahmen beschlossen die ab dem 18.5.2021 greifen:

Auf den Außenständen können wieder bis zu 4 Schützen zeitgleich schießen. Die Terminvergabesoftware wurde entsprechend angepasst.

Zusätzlich können auf den Außenständen bis zu zwei vollständig geimpfte Mitglieder deren letzte Impfung min. 14 Tage her ist auf den Außenständen schießen ohne einen Termin buchen zu müssen. Hier gilt wer zuerst kommt erhält den Platz. Der Nachweis der erfolgten Impfung ist mittels Impfausweis bzw. Impfbescheinigung nachzuweisen.

Auf dem Luftgewehrstand können bis zu 4 Schützen zeitgleich schießen. Die Regelung mit den geimpften Mitgliedern gilt hier leider nicht weil Indoor-Stand und dann zu viele Personen in dem Raum wären.

Abstandhalten und Maskentragepflicht bis / vom Stand bleibt weiterhin bestehen.

JEDER Schütze hat sich vor dem Schießen bei der Aufsicht zu melden, ggf. noch in die Anwesenheitsliste einzutragen.

Der Vorstand

Ergänzung der Infos zur Lockerung der Coronamaßnahmen

Ergänzend zu der letzten Meldung bzgl. Öffnung des Vereins im Rahmen der Coronaverordnung folgende weitergehende Information:

Das Bogenschießen kann auf den Außenständen ab 8.3.2021 mit bis zu 10 Personen wieder stattfinden, natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln und sofern der Inzidenzwert in der Stadt Oldenburg unter 50 liegt.

Bogen-Training in der Sporthalle kann erst ab 23.3.2021 wieder stattfinden, dann mit max. 4 Personen zeitgleich.

Die Hütte der Bogenschützen darf aktuell nicht zum Aufenthalt genutzt werden.

Beitrag wird am Tuesday April 6th, 2021 archiviert.

Lockerung der Coronamaßnahmen

Unter Betrachtung der aktuellen Coronaverordnung hat der Vorstand heute, 5.3.2021 folgende Vorgehensweise bzgl. Lockerung des Lockdowns besprochen:

Der Verein öffnet wieder für den Schießbetrieb unter Coronabedingungen in der 12. KW.

Das erste Schießen ist demnach am 23.03.2021 wieder möglich. Je nach Inzidenzwert der Stadt Oldenburg auf 2 oder 4 Schießständen pro Außenschießstand.

Die Öffnung des LG-Standes hängt vom Inzidenzwert der Stadt Oldenburg ab.
Sollten mindestens zwei Wochen hintereinander der Inzidenzwert unter 50 in der Stadt Oldenburg liegen, wäre auch hier ein Schießbetrieb wieder möglich.

Die Anmeldung zum Schießen erfolgt wieder wie vor dem über unsere Homepage 1 Woche vor dem jeweiligen Termin.

Beitrag wird am Saturday May 1st, 2021 archiviert.

ACHTUNG: Coronabedinge Vereinsschließung

Nach Beschluß der Landesregierung sowie der Stadt Oldenburg ist in der Zeit bis zum 07.03.2021 zum Schutz vor Coronaansteckungen und zur Eindämmung der Coronapandemie weiterhin kein Betrieb von Sportvereinen (auf Grund des aktuellen Infektionsgeschehens auch nicht für den Individualsport) oder Gastronomie zulässig.

Es wäre entsprechend der Coronaverordnung Nds. (Corna Verordnung ab 13.2.2021 §10 Abs. 7) nur möglich das 1 Person auf dem Stand schießt, während eine weitere die Aufsicht macht. Mehr als 2 Personen wären auf einem Räumlich getrennten Stand nicht zulässig. Da wir den Stand als Verein und nicht gewerblich betreiben ist dies nicht darstellbar.

Daher bleibt Verein aktuell geschlossen, das gilt auch für die Außenbereiche wie z.B. die Bogenwiese.

Nach der nächsten Länderministerkonferenz / der nächsten Coronaverordnung des Landes wird dieser Beschluss erneut durch den Vorstand erörtert.

Der Vorstand.

Beitrag wird am Monday March 15th, 2021 archiviert.

Ausleihen von Sportwaffen

Hallo in die Runde,

da wir einen Weg gefunden haben Leihwaffen zu desinfizieren bieten wir ab sofort wieder jeden Abend in der ersten Runde um 18 Uhr (Samstags 15 Uhr) die Ausleihe von Kurzwaffen soweit vorrätig an..

Munition kann erworben werden, allerdings muss diese aufgebraucht werden, es erfolgt keine Rücknahme / Aufbewahrung.

Wir freuen uns auf euren Besuch.